Ferienhausversicherung Niederlande/Holland - preiswerter Rundum-Schutz

Ferienhaus in HollandSie suchen eine passende Ferienhausversicherung für die Niederlande?

Holland wird gern als Sammelbegriff für alle Provinzen der Niederlande benutzt. Ob Zeeland, Nord-Holland, Limburg oder Süd-Holland: Sie freuen sich auf Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung und eine unbeschwerte Zeit in Ihrem Lieblingsurlaubsort an der See. Mit einer Ferienhausversicherung Niederlande ist Ihr Eigentum optimal geschützt!

Beinahe 50 % der Niederlande liegen in Höhe oder sogar unterhalb des Meeresspiegels. In der Regel schützen Deiche diese Landesteile vor den Sturmfluten der Nordsee. Im Hinblick auf die Gefahren einer Sturmflut an den Küstenregionen der Niederlande sollte Ihre Ferienhaus-Versicherung eine Gebäudeversicherung und eine Hausratversicherung beinhalten. Gut versichert sind Sie bestens gerüstet - auch für andere Risiken wie Einbruch, Diebstahl oder Vandalismus, denen ein zeitweise unbewohntes Ferienhaus bzw. eine Ferienwohnung in allen Provinzen der Niederlande ausgesetzt sein kann.

Beitragsbeispiele (jährl. Prämie) bei 250 € Selbstbeteiligung:

Ferienhaus in den Niederlanden: Baujahr 1980, Gebäudewert: 210.000 €, Wohnfläche 70 qm, 2 Schlafzimmer
Versicherte Gefahren: Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel

Logo Hiscox

ab 457,38 € 

Beitragsbeispiele für die Niedelande

Anbieter Intasure Hiscox
Gebäudeversicherung ab 405,03 € ab 457,38 €
Hausrat 25.000 Euro ab 241,01 € ab 242,00 €
Jahresgesamtsumme ab 646,04 € ab 699,38 €
Stand: 06/2019

Highlights der Ferienhausversicherung Niederlande - je nach Tarif

  • Bis 1 Mio. Versicherungssumme für das Gebäude ohne weitere Prüfung
  • Haushaftpflicht bis 5 Mio. Euro / Arbeitgeberhaftpflicht für Hausangestellte
  • Volle Deckung im unbewohnten und bewohnten Zustand der Ferienimmobilie
  • Unabsichtlich verursachte Schäden sind versicherbar
  • Schutz bei Lang- und Kurzzeitvermietung des Ferienhauses oder der Ferienwohnung
  • Erstattung von Reisekosten und Ersatzunterkunft zwecks Schadenregulierung